1. Februar 2020 - Schitour Hoher Zinken

Vom Parkplatz Lämmerbach ging es auf dem mit ausreichend Schnee bedeckten Forstweg hinauf zur Genneralm, wo wir die Gipfel rundherum nach Schneemenge und Abfahrtsvergnügen beurteilten. Die Gruppe entschied sich hier auf den Hohen Zinken zu gehen, da dieser für die vorherrschenden Schneeverhältnisse doch am vielversprechendsten aussah.

Über eine durchaus anspruchsvolle Spur ging es hinauf auf den Gipfel. Dort angekommen gönnten wir uns eine großzügige Pause. Hier entschieden wir einstimmig, dass der erste Einkehrschwung bei der Bergwachtshütte auf der sonnigen Genneralm stattfinden sollte. Das haben wir nach einer ruppigen Gipfelabfahrt auch redlich verdient.

Die Bergwachtler, welche die Hütte ehrenamtlich betreiben, bereiteten sich auf eine Lawinenübung vor und es herrschte konzentriertes, aber auch entspanntes Treiben. Nach dem die Sonnen- und Elektrolytakkus wieder geladen waren, fuhren wir auf dem gut befahrbaren Forstweg hinab auf den mit Eis überzogenen Parkplatz.

Auf der Heimfahrt gönnten wir uns nochmal eine kleine Pause und ließen den Tag im Gasthaus Hintersee ausklingen.

image1

 

image2

av logo neu

 

DAV-Kletterzentrum
Simbach am Inn

aktuelle Termine

12. Dez 2020
Weihnachtsfeier

13. Dez 2020
Fackelwanderung